QUALITÄT INBEGRIFFEN

page header safety quality

Ein Produkt von Britax zu kaufen bedeutet mehr als nur Babyausstattung zu erwerben. Sie erwerben damit zugleich 50 Jahre Erfahrung, Leidenschaft ohne Ende und ein unbeirrtes Engagement, das Beste für das Kind zu tun.

page-safety-vintagecar

Verwurzelt mit der Automobilbranche

Wir bei Britax sind stolz darauf, anders zu sein. Anders als die große Mehrheit an Autokindersitzmarken mit ihrer Herkunft aus der Spielwaren- oder Kinderwagenbranche. Unsere Wurzeln reichen tiefer. Seit den 1930er-Jahren sind wir stark mit der sich entwickelnden Automobilindustrie verbunden. Wir haben nicht nur einen Beitrag zu wesentlichen Entwicklungen in der Sicherheit geleistet – zu nennen wäre der erste Sicherheitsgurt für Erwachsene und der erste Autokindersitz – wir sind seitdem auch an Technologien, Forschungsprozessen und Sicherheitstechniken im Herzen der Automobilindustrie beteiligt. Diese einzigartige Herkunft ist unserer Ansicht nach für die Innovations- und Höchstleistungsstandards verantwortlich, die den Erfolg unserer Marke heute begründen.

Erfahren Sie mehr über unsere Geschichte technischer Spitzenleistungen

Einzigartige interne Tests

Wir engagieren uns so stark für die Entwicklung und Konstruktion von Kindersitzen, die eine unvergleichbare Sicherheit bieten, dass wir in Europa, Australien und Amerika unsere eigenen Crashtest-Zentren errichtet haben. Wir verfügen nicht nur über mehr Crashtest-Zentren als jeder andere Autokindersitzhersteller, sondern auch über ein eigens von uns entwickeltes Equipment, mit dem wir weiter führende und tiefer gehende Tests durchführen können, um jedes unserer Produkte auf Herz und Nieren zu überprüfen.

Das Spektrum reicht von Crash-Simulationen bis zu Nutzungsdauertests. Wir bringen nur dann einen neuen Kinderautositz auf den Markt, wenn wir vollkommen davon überzeugt sind, dass er Ihr Kind bei Verkehrsunfällen in allen Situationen schützt, auch bei Überschlägen und unter Berücksichtigung der Abnutzungsbedingungen im Familienalltag.

page safety seattest

Wir testen den Frontalaufprall. Wir testen den Heckaufprall. Wir testen den Seitenaufprall. Anschließend testen wir Überschläge.
Unsere Testzentren ermöglichen uns die Simulation der sehr unterschiedlicher Arten des Aufpralls: Kollisionen von vorne, seitlich und hinten sowie Überschläge – bei Geschwindigkeiten bis zu 65 km/h. Wir bewerten die Folgen dieser Kollisionen an verschiedenen Teilen des Körpers, um unseren 360-Grad-Schutz zu verfeinern.

Wir öffnen und schließen das Gurtschloss und wiederholen diesen Prozess 14.599 Mal.
Wir wissen, dass Eltern die Gewissheit brauchen, dass ihr Kind während der gesamten Fahrt sicher im Autositz angeschnallt ist. Aus diesem Grund simulieren wir ein Öffnen und Schließen des Gurtschlosses 4 Mal am Tag über einen Zeitraum von 10 Jahren

Wir simulieren 1.460 Tage, an denen der Sitz zwischen Autos gewechselt wird.
Wir haben das ISOFIX-System 1997 zusammen mit Volkswagen entwickelt. Mittlerweile ist es in weiten Teilen der Welt Standard. Wir testen unsere ISOFIX-Rastarme, indem wir 4 Jahre simulieren, in denen der Kindersitz täglich zwischen zwei Autos ausgetauscht wird

Wir testen einen Kindersitz. Wir führen verschiedene Prüfungen durch. Dann prüfen wir ihn erneut.
Wir bringen unsere Kindersitze erst dann auf den Markt, wenn wir selbst vom kleinsten Detail überzeugt sind. Das bedeutet, dass wir die Sitze in verschiedenen Konfigurationen, als einzelne Komponenten oder als gesamte Sitze, mehr als 250 Mal testen.

Wir prüfen und analysieren an echten Autos
In nahezu 89 % aller neuen, von EuroNCAP geprüften Fahrzeuge, wurde mindestens einer unserer Sitze für die Sicherheitstests 2014 verwendet. Das heißt, unsere Sitze werden kontinuierlich in den Fahrzeugen die Sie fahren getestet. Unser Entwicklungsprozess wird folglich kontinuierlich durch neueste Erkenntnisse über die Automobiltechnologie bereichert.

Wir verlangen allen unseren Kinderwagen Höchstleistungen ab und testen diese mit Schlamm, Sand und Schlaglöchern
Für jeden Kinderwagen werden 16 Stunden Spaziergang durch Schlamm und Sand simuliert. Anschließend wird der Kinderwagen 400 km über Schlaglöcher geschoben. Zum Abschluss werden die Bremsen 6.000 Mal festgestellt und wieder gelöst.

Wir bestehen auf feinem Gewebe für zarte Kinderhaut
Wir haben bei allen unseren Autokindersitzen, Kinderwagen und bei unserem Zubehör unsere eigenen strengen Standards für den Test der verwendeten Gewebe entwickelt. Dabei gehen wir weit über die gesetzlichen Anforderungen hinaus, indem wir auf mehr Chemikalien testen und striktere Grenzwerte setzen. Außerdem suchen wir kontinuierlich nach Methoden, um noch besser gewährleisten zu können, dass die von uns verwendeten Gewebe schonend für die zarte Kinderhaut sind.

Wir testen mit echten Familien, nicht nur mit Maschinen
Wir führen in verschiedenen Stufen unseres Produktentwicklungsprozesses Verbrauchertests durch. Damit gewährleisten wir nicht nur die Qualität und Funktionalität aller Produkte, sondern wollen sicher gehen, dass wir auch nicht das geringste Detail übersehen, das im Familienalltag eine große Bedeutung haben könnte. Die Bandbreite reicht von der Prototypentwicklung, um Platz, Komfort und einfache Verwendbarkeit zu prüfen, bist zum intensiven, mehrere Wochen dauernden Praxistest. Im Laufe der Entwicklung und sogar nach der Einführung analysieren wir ständig das Kundenfeedback und integrieren die wertvollen Erfahrungen unserer Kunden in die Produktentwicklung.

Testrig 1440x370px

Strenge externe Zulassung

Neben unseren eigenen strengen Prozessen, unterliegen unsere Produkte kontinuierlichen Überprüfungen und Tests durch führende externe Sicherheitsinstitutionen.

Jeder Autokindersitz von Britax erfüllt den europäischen Teststandard ECE R44/04. Wir überprüfen unsere Produkte regelmäßig und testen sie erneut, wenn zutreffende gesetzliche Standards aktualisiert werden. Britax ist auch eine von der DEKRA zertifizierte Marke. Das heißt, wir erfüllen die strengen Standards dieser unabhängigen Gütegemeinschaft.

Unsere Kinderautositze werden kontinuierlich von Which?, der Stiftung Warentest, dem ADAC und anderen führenden Testinstitutionen in ganz Europa bewertet.

Außerdem führen wir während der Produktentwicklung regelmäßig private Tests mit unabhängigen Testorganisationen durch, um eine unabhängige Meinung einzuholen und unsere Innovationsprozesse von externen Experten bewerten zu lassen.

Wir sind stolz darauf, Autoherstellern als Marke der Wahl für die von Euro NCAP durchgeführten Neufahrzeugprüfungen zu dienen. Diese unabhängige Organisation bewertet die Fahrzeugsicherheit. Bei etwa 89 % der 2014 getesteten Neufahrzeuge wurde ein Britax Autokindersitz verwendet.

Außerdem haben wir eine Reihe von Verbraucherauszeichnungen erhalten, wie etwa Mother & Baby Gold 2013 für unseren hochmodernen TRIFIX oder Baby & Pregnancy Gold 2014 für unseren bahnbrechenden DUALFIX.

page-safety-awardlogos

page-trailblazing

Sicherheitspartnerschaften

Wir wissen zu schätzen, dass die Aufgabe, Kindern auf ihrer Reise durch unsere Welt mehr Sicherheit zu bieten, weit über unsere eigenen Anstrengungen und die von uns entwickelten Produkte hinausgeht. Daher bauen wir seit Jahren ein Netzwerk aus Partnern und Kollaborateuren auf, damit wir gemeinsam noch mehr für Familien auf der ganzen Welt tun können.

Von Medizinern über Autohersteller und Regierungsbehörden bis zu den Medien. Ob wir nun Innovationen voranbringen, Rat geben oder uns für gesetzliche Veränderungen einsetzen, wir glauben, dass Kindersicherheit ein Thema ist, hinter dem wir alle gemeinsam stehen sollten.

Wir wissen aus Erfahrung, welchen Unterschied die richtige Partnerschaft machen kann . Unsere Zusammenarbeit mit Volkswagen im Jahr 1997 führte zur Entwicklung von ISOFIX und wirkte sich unmittelbar auf die Fahrzeugsicherheit aus. Fast zwei Jahrzehnte später setzen wir mit unserer Erfindung noch immer den Maßstab für den sichereren Einbau von Autokindersitzen in ganz Europa. Dies verdeutlicht hervorragend, wie wir unsere Prinzipien Sicherer, Einfacher, für jedes Kind in die Praxis umsetzen.


Gesetzliche Bestimmungen sind unsere Mindestbestimmungen

Wir halten es für wichtig, Eltern dabei zu helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen. Das bedeutet für uns, Ihnen die den Produkten zugrundeliegenden Bestimmungen für die Sicherheit Ihres Kindes zu vermitteln. Wir halten es ebenso für wichtig, Standards zu setzen und nicht nur, sie einzuhalten. Daher verlangen wir von uns selbst immer höhere Standards als die Aufsichtsbehörden sie uns abverlangen.

Gegenwärtig gibt es zwei europäische Verordnungen für Autokindersitze.

  • ECE R44 04 – die aktuelle europäische Norm.
  • i-Size – eine neue Verordnung, die neben ECE R44 04 Bestand hat.
Weitere Informationen über ECE R44 04 und i-Size
page lifestyle gettingincar