Pressebereich

BOB REVOLUTION PRO: Ein Kinderwagen für alle Fälle

Zum Start der Sommerzeit und Freiluftsaison launcht die Britax Römer Kindersicherheit GmbH den BOB Revolution® PRO Kinderwagen für aktive Eltern. Bisher galt die Faustregel, dass ein Kinderwagen entweder in der Stadt schwer manövrierbar oder aber nicht zum Joggen geeignet ist. Nun müssen sportliche Eltern jedoch keine Kompromisse mehr eingehen, denn das neue BOB-Modell hat nicht nur die Vorzüge eines soliden Sportkinderwagens, sondern ist durch seine besonderen technischen Features auch in der Stadt zwischen engen Einkaufsregalen ein zuverlässiger und agiler Begleiter.

Kein Fuhrpark vor der Haustür:

Der Stadt-, Land und Sportkinderwagen Der BOB Revolution® PRO ist nach der europäischen Kinderwagennorm EN1888:2012 geprüft. Zusätzlich wurde er gemäß den TÜV-Kriterien für die Sportausübung erfolgreich getestet. Damit ist er der erste Kinderwagen mit einem zertifizierten Schwenkrad, der auch für sportliche Aktivitäten wie Laufen oder Inlineskaten zugelassen ist. Fuhrpark adé! BOB-Experte David Bernsteiner von Britax Römer erklärt die Vorteile des neuen Modells: "Dank seiner Features schließt der Revolution® PRO eine Lücke auf dem Markt der Sportkinderwagen. Es ist der erste Jogger auf dem europäischen Markt, der die Vorteile eines drehbaren Vorderrades sowie eine offizielle Zulassung für Sport miteinander kombiniert."

Ein wahres Multitalent und optimaler Fahrkomfort

Eine weitere Neuheit beim BOB Revolution® PRO ist der verstellbareSchiebegriff. "Durch diesen Griff wird eine ergonomische Körperhaltung für Personen unterschiedlicher Größen gewährleistet", so David Bernsteiner. Weitere unabdingbare Features des Sport- und City-Kinderwagens sind unter anderem dieTrommelhandbremse, welche auf beide Hinterräder wirkt und die einstellbareFederung, die sicherstellt, dass das Kleinkind in jedem Gelände eine sanfte und sichere Fahrt genießt. Gleichzeitig werden durch denAluminiumrahmen, die stabilenReifen und den5-Punkt-Gurt die hohen Sicherheitsstandards eines Sportkinderwagens erfüllt.

Aktivsein mit Kind

Sportbegeisterte Eltern können nicht mit jedem Kinderwagen automatisch Joggen oder Inlineskaten gehen. Der Kinderwagen muss über eine Hand- und Feststellbremse verfügen, stabil gebaut sein und der Schwerpunkt sollte weit unten liegen, damit der Wagen gegen die Gefahr des Umkippens geschützt ist. Ebenso wichtig ist eine erhöhte Stabilität bei schnelleren Geschwindigkeiten und auf unebenen Wegen. In dem Benutzerhandbuch steht, ob das Modell für sportliche Aktivitäten zugelassen ist und damit wichtige Sicherheitsstandards erfüllt. Auch das Alter des Kindes ist für die gemeinsamen sportlichen Aktivitäten entscheidend. Ab neun Monaten ist die Wirbelsäule eines Kleinkindes normalerweise kräftig genug, um im BOB beim Training dabei zu sein.

Britax Römer hat es sich zur Aufgabe gemacht, sportbegeisterte Eltern über das Aktivsein mit Kind zu informieren. Auf der Informationsplattform www.aktiv-mit-kind.de finden Familien deshalb Experteninterviews, Trainingstipps und Testberichte zu den verschiedenen BOB-Modellen - denn für jede sportbegeisterte Familie gibt es den passenden BOB-Kinderwagen. Zur BOB-Familie gehören neben dem BOB Revolution® PRO auch der BOB Ironman®, der BOB Sport Utility Stroller und der BOB Revolution® CE.

Verfügbarkeit

Der BOB Revolution® PRO ist ab April 2014 in den fünf Farben Wilderness, Black, Red, Lagoon und Orange erhältlich. Weiteres Zubehör, wie eine Babyschale oder ein Regen- und Sonnenschutz sind verfügbar. Der Kinderwagen ist zu einem Preis von 564,95 € (UVP) erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung für den BOB Revolution® PRO Duallie beläuft sich auf 669,95 €.