Die Auto-Kindersitze KIDFIX SL SICT und KING II ATS von Britax Römer werden im aktuellen Test von ADAC und Stiftung Warentest mit einem „gut“ ausgezeichnet

Zwei Mal im Jahr prüft die Stiftung Warentest in Zusammenarbeit mit dem ADAC die aktuellen Kindersitze. Um eine möglichst realistische Testumgebung zu schaffen, hat die Stiftung Warentest das Testprotokoll dieses Jahr nochmals verschärft. Trotz erhöhter Anforderungen haben die Auto-Kindersitze von Britax Römer gute Erfolge erzielt. In das Urteil der Stiftung Warentest fließen die Faktoren Sicherheit, Ergonomie & Bedienkomfort sowie Schadstoffe ein.

Der Britax Römer KIDFIX SL SICT (1,8) und der Britax Römer KING II ATS (2,5) erhielten beide bei dem aktuellen Test der Stiftung Warentest das Qualitätsurteil „gut“.

„Wir legen großen Wert darauf, dass Eltern unseren Produkten vollstes Vertrauen schenken können. Die Testergebnisse der Stiftung Warentest sind für viele eine sehr wichtige Entscheidungshilfe beim Kauf eines Kindersitzes. Deswegen freuen wir uns besonders, dass wir im aktuellen Test gute Ergebnisse erzielt haben. Wir haben in der Vergangenheit mit der KID Familie schon sehr gute Bewertungen erlangt und knüpfen mit den neusten Ergebnissen daran an. Diese bestätigen unsere fortdauernd positive Leistung in der Sicherheitsentwicklung und zeigen, dass sich die intensive Arbeit unserer Ingenieure bezahlt macht“, so Richard Frank, Leiter Entwicklungsabteilung Britax Childcare Europe, zu den aktuellen Testergebnissen.

 

Britax Römer KIDFIX SL SICT – Mitglied der KID Familie

Der aktuell getestete KIDFIX SL SICT gehört zur preisgekrönten KID Familie von Britax Römer, die auch ältere Kinder in allen Phasen der Entwicklung optimal schützt. Gerade bei Sitzen für diese Altersklasse wird von Eltern oftmals wenig Zeit und Mühe auf die Auswahl verwendet. Doch auch in dieser Kategorie sind Faktoren wie ein guter Seitenaufprallschutz und die Gurtführung sehr wichtig. Beim KIDFIX SL SICT hat der aktuelle Test gezeigt, dass Britax Römer auch hier optimale Sicherheit bietet.
Der Sitz ist hierfür mit der neuen, anpassbaren Side Impact Cushion Technology (SICT) ausgestattet, die im Falle eines Seitenaufpralls besonderen Schutz bietet. Diese wird auf der zur Fahrzeugtür gewandten Seite angebracht, um den Abstand zwischen Tür und Kindersitz zu verringern und somit die Aufprallkräfte um bis zu 40 Prozent1 zu reduzieren, bevor diese das Kind erreichen. Das zum Patent angemeldete Soft-Latch System ermöglicht mit den SOFIX-Befestigungspunkten einen einfachen und fehlerfreien Einbau. Die Bereiche Schadstoffe und Verarbeitung wurden außerdem von der Stiftung Warentest in den aktuellen Kindersitz-Tests besonders positiv bewertet. Bereits im Herbst 2013 überzeugte der Britax Römer KIDFIX XP SICT als einer der zwei besten Auto-Kindersitze mit einem „gut“ (1,7) sowie als erster und bisher einziger Kindersitz der Gruppe 2-3 mit einem „sehr gut“ in puncto Sicherheit.


Der KIDFIX SL SICT ist für eine UVP von 204,95 Euro im Handel erhältlich.

1, Basierend auf BRITAX-internen Prüfungen 2013, Vergleich von KIDFIX XP und KIDFIX XP SICT

 

Britax Römer KING II ATS – Echtzeitfeedback für eine sichere Fahrt

Der KING II ATS ist der erste Auto-Kindersitz von Britax Römer, der elektronisch prüft, ob das Kind richtig angeschnallt ist. Genauso wie bei einem Fahrzeuggurt warnt dieses innovative Active Tensioning System (ATS) Eltern mit einem Licht- und Tonsignal, falls sich der Gurt löst. Darüber hinaus prüft das System die Spannung des Gurtes und stellt diese bei Bedarf nach. Neben diesem patentierten Spannsystem punktet der Auto-Kindersitz in den aktuellen Tests der Stiftung Warentest besonders durch seine geringe Schadstoffbelastung und seine sehr gute Verarbeitung. Das gute Urteil im Bereich Ergonomie & Komfort ist unter anderem auf den einfachen, festen und fehlerfreien Einbau des Sitzes in unterschiedlichsten Automodellen zurückzuführen. Die Britax Römer KING Familie Millionen von Kindern sind in den letzten 15 Jahren in Sitzen der Britax Römer KING Familie sicher und komfortabel transportiert worden. Das neueste Mitglied der KING Familie – der Britax Römer KING II ATS – ist für eine unverbindliche Preisempfehlung von 254,95 Euro im Handel erhältlich.

Weitere Informationen über die KID Familie und die KING II Familie finden Sie unter http://www.britax-roemer.de/auto-kindersitze/

Weitere Informationen rund um das Thema Sicherheit und die neuesten Technologien finden Sie unter http://www.britax-roemer.de/sicherheit/

Weitere Informationen zu Britax finden Sie unter www.britax.de oder http://www.facebook.com/BritaxRoemerDeutschland.

 

Britax Römer Kindersicherheit GmbH

Nina Hammer
Senior Communication Manager EMEA
press@britax.com
0731 93 45 255

Britax Pressestelle
Editha Ohnweiler
F&H Public Relations GmbH
089 121 75 108
britax@fundh.de

 

Über Britax

Britax ist weltweit führend im Bereich Kindersicherheit. Der innovative Hersteller sorgt dafür, dass Reisen für Familien mit Kindern sicher und unkompliziert sind. Als Spezialist für erstklassige Auto-Kindersitze, Kinderwagen, Babytragen und Zubehör, die den Bedürfnissen des Lebensstils moderner Familien gerecht werden, hat sich Britax zum Ziel gesetzt, Familien zu inspirieren. Britax möchte, dass Familien unbekümmert und stilvoll auf allen Wegen des Alltags unterwegs sind. Britax wurde 1938 in England gegründet und konzentrierte sich zunächst auf Sicherheitsentwicklungen wie Gurtsysteme für Erwachsene. In den 1960er Jahren wurde der erste Autositz für Kinder eingeführt. 1978 fusionierte das Unternehmen mit seinem etablierten deutschen Pendant Römer. Im Jahr 2011 übernahm Britax die beliebte Marke für Outdoor-Kinderwagen BOB und 2013 den Kinderwagen- und Kindersitz-Geschäftszweig von BRIO. Heute hat Britax Niederlassungen in 12 Ländern und ist mit über 1000 Angestellten in beinahe allen Ländern der Welt aktiv.